ALT | MEZZOSOPRAN

Herzlich willkommen,
Ihr Interesse freut mich sehr!

 

Nach einem haben Jahr, während dessen meine öffentlichen Auftritte auf kurze, aber beglückende Programme in Gärten von Pflegeheimen und Krankenhäusern beschränkt waren, freue ich mich auf einen “Corona-kompatiblen” Liederabend mit Rezitation zusammen mit Anita Keller (Klavier) und Peter Herrmann (Rezitation): Wir werden am 10. Oktober 2020 ein einstündiges Programm mit Liedern der Romantik und Nachromantik und japanischen Haikus aufführen, und zwar zweimal in Folge um 18Uhr und um 20Uhr, damit unter Einhaltung der notwendigen Hygieneregeln genügend Plätze angeboten werden können.

 

Der Aufführungsort ist der Festsaal des Schlosses Schönhausen in Pankow, das an sich schon einen Ausflug wert ist:

 

-> Website Schloss Schönhausen

 

Da der Vorverkauf erfreulich verlaufen ist, sind Anmeldungen dringend empfohlen unter 030 – 40 39 49 26 25.

 

Ich bin dankbar, zu denjenigen Sängerinnen zu gehören, deren Existenz sich nicht allein auf ihre freiberufliche Tätigkeit gründet. Unterstützung brauchen jetzt all diejenigen Kolleginnen und Kollegen, denen in diesen Tagen sämtliche Einnahmen wegbrechen.

 

Die Zeitschrift “Oper” und die Manfred-Strohscheer-Stiftung haben den Nothilfe-Fonds “Sängerhilfe” gegründet. Nach Angaben der Initiatoren können Sängerinnen und Sänger sowie Beschäftigte des Musiktheaters dort Hilfe von bis zu 2.000 Euro beantragen, wenn sie durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Bedrängnis geraten sind (siehe https://www.saengerhilfe.de). Ich möchte Sie herzlich bitten, diesen oder andere Wege zu nutzen, um in Not geratenen Sängerinnen und Sängern zu helfen, wenn Sie irgend können.

 

Manfred Strohscheer Stiftung
Kennwort/Spendenzweck: Sängerhilfe
IBAN: DE56 1005 0000 0190 4821 17
BIC: BELADEBEXXX

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit den besten Wünschen grüßt Sie herzlich

herzlich_willkommen_sign

TERMINE | AKTUELL

Start

Herzlich willkommen,
Ihr Interesse freut mich sehr!

 

Nach einem haben Jahr, während dessen meine öffentlichen Auftritte auf kurze, aber beglückende Programme in Gärten von Pflegeheimen und Krankenhäusern beschränkt waren, freue ich mich auf einen “Corona-kompatiblen” Liederabend mit Rezitation zusammen mit Anita Keller (Klavier) und Peter Herrmann (Rezitation): Wir werden am 10. Oktober 2020 ein einstündiges Programm mit Liedern der Romantik und Nachromantik und japanischen Haikus aufführen, und zwar zweimal in Folge um 18Uhr und um 20Uhr, damit unter Einhaltung der notwendigen Hygieneregeln genügend Plätze angeboten werden können.

 

Der Aufführungsort ist der Festsaal des Schlosses Schönhausen in Pankow, das an sich schon einen Ausflug wert ist:

 

-> Website Schloss Schönhausen

 

Da der Vorverkauf erfreulich verlaufen ist, sind Anmeldungen dringend empfohlen unter 030 – 40 39 49 26 25.

 

Ich bin dankbar, zu denjenigen Sängerinnen zu gehören, deren Existenz sich nicht allein auf ihre freiberufliche Tätigkeit gründet. Unterstützung brauchen jetzt all diejenigen Kolleginnen und Kollegen, denen in diesen Tagen sämtliche Einnahmen wegbrechen.

 

Die Zeitschrift “Oper” und die Manfred-Strohscheer-Stiftung haben den Nothilfe-Fonds “Sängerhilfe” gegründet. Nach Angaben der Initiatoren können Sängerinnen und Sänger sowie Beschäftigte des Musiktheaters dort Hilfe von bis zu 2.000 Euro beantragen, wenn sie durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Bedrängnis geraten sind (siehe https://www.saengerhilfe.de). Ich möchte Sie herzlich bitten, diesen oder andere Wege zu nutzen, um in Not geratenen Sängerinnen und Sängern zu helfen, wenn Sie irgend können.

 

Manfred Strohscheer Stiftung
Kennwort/Spendenzweck: Sängerhilfe
IBAN: DE56 1005 0000 0190 4821 17
BIC: BELADEBEXXX

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit den besten Wünschen grüßt Sie herzlich

herzlich_willkommen_sign

© 2009 by Saskia Klumpp